Matthias Deutschmann

Foto: Anja Limbrunner

Internetseite

Aktuelles Programm


„Wie sagen wir’s dem Volk?“
„Wie sagen wir’s dem Volk?“ heißt das dreizehnte Programm des Freiburger Kabarettisten Matthias Deutschmann, der 1986 mit „Eine Schnauze voll Deutschland“ zum ersten Mal solo in den Ring stieg. Matthias Deutschmann steckt alle Tiefschläge der Politik ein, um dann präzise zurück zu schlagen. Schnell und hochaktuell. Der Mann ist in Bestform.
„Deutschland steht an einer gefährlichen Kreuzung. Von links kommt nichts, aber von rechts!“
Demokratie ist, wenn alle richtig wählen dürfen. Was aber wenn die Falschen wählen? Demokratie ist ja nicht nur die Herrschaft des Volkes, sondern auch die Beherrschung des Volkes. Im besten Falle also Selbstbeherrschung. 

“Der Freiburger macht auch nach drei Jahrzehnten ein Edelkabarett, hinter dem nicht nur ein kluger, sondern brillanter Kopf steckt. “ AZ München 

Wie immer hochintelligentes Polit-Theater: bitterböse und auch gerne mal hart am Rande der Erträglichkeit, vorgetragen stets mit süffisant-sonorer Stimme und messerscharf gesetzten Pausen. Nürnberger Zeitung
Bevor Sie sich in die Komfortzonen der Republik verdrücken, sollten Sie bei Deutschmann vorbeischauen!
(Pressetext)

Youtube-Kostprobe

Preise


2014 Ehrenpreis Kabarett Baden-Württemberg
2014 Ehrenpreis Zelt Musik Festival Freiburg
2007 Leipziger Löwenzahn
1997 Artist in Residence Wiener Festwochen
1995 Deutscher Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett, Mainzer Unterhaus
1994 Deutscher Kabarettpreis, Nürnberger Burghoftheater

Agentur


KAT Booking
Katharina Erschig
Kiefernweg. 7
79183 Waldkirch
Tel.: 0162 / 7824303
www.katbooking.de
kontakt@katbooking.de