Monika Gruber, die schon seit 2002 auf deutschen Kabarett-Bühnen zu Hause ist, bekommt ab Februar eine eigene Satire-Sendung im ZDF.

Dabei darf sie auf ihre Paraderolle zurückgreifen, die sie schon bei Günter Grünwald im Bayerischen Rundfunk und ab und an in der ZDF-Sendung „Neues aus der Anstalt“ zeigen durfte: die Ratschtante, die die Ereignisse aus der deutschen Medienwelt rund um Stars und Sternchen bissig kommentiert.

Das ZDF platziet damit nach der „heute show“, „Neues aus der Anstalt“ und „Pelzig hält sich“ eine vierte Kabarett-Sendung im Programm.

Sendestart ist der 21. Februar um 22:15 Uhr. Was noch fehlt: der Name der Sendung.

KabarettMonika GruberSendungZDF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.