Den von der Stadt Nürnberg gestiftete ‚Deutsche Kabarett-Preis‘ erhält für das Jahr 2018 der kabarettistischste unter den Wortakrobaten: Jochen Malmsheimer.

In der Begründung heißt es auf der Webseite des Nürnberger Burgtheaters: „Sein Talent zum Erzählen skurriler Geschichten mitten aus dem Leben, sein Gespür für Worte und seine bedingungslose Liebe zur Sprache sind im deutschsprachigen Kabarett unerreicht. Darüber hinaus verfügt er über eine Bühnenpräsenz, die sein Publikum atemlos und überwältigt zurücklässt angesichts eines wahrhaft einzigartigen Humorkünstler.“

Dem ist von unserer Seite aus nichts hinzuzufügen.