Die Humorzone Dresden geht in die nächste Runde und startet ihre sechste Ausgabe mit einem Programm, wie es voller und ausgewogener kaum sein könnte.

Vom 11. bis 15. März treten die unterschiedlichsten Humoristen auf die Bühne. Ob alleine oder im Paar, ob auf den schnellen Lacher aus oder eher hintergründig, ob als ruhige Lesung im Zwiegespräch mit Gott oder mit mit fetten Beats und Pauke, ob vor kleinem oder ganz großem Publikum. Die Humorzone ist längst aus den Kinderschuhen raus und bietet in Dresden einen großartigen Querschnitt des deutschen Humorhandwerks.

Die Liste der Künstler ist durchaus erlesen und findet sich auf der erfreulich zurückhaltenden und informativen Webseite der Homorzone genau hier:
www.humorzone.de/alle_kuenstler

Jochen Malmsheimer würde sagen: „Stifte und Zettel raus! Mitschreiben!“ – oder besser: Kalender raus und eintragen, damit kein Termin verloren geht. Es wäre schade um jeden einzelnen:
www.humorzone.de/programm

HumorzoneHumorzone DresdenOlaf Schubert

Ähnliche Beiträge