Zum 48. Mal wurde der Deutsche Kleinkunstpreis verliehen. Natürlich auch diesmal wieder im Mainzer Unterhaus. Gastgeber war Urban Priol, der nicht nur die aktuellen Themen auf seine eigene Art bearbeitet, sondern auch die begehrten Preise in Glockenform überreichte.

Die PreisträgerInnen des Jahres 2020 sind

  • Sebastian Pufpaff in der Sparte Kabarett
  • Suchtpotenzial in der Sparte Chanson/Lied/Musik
  • Alfons in der Sparte Kleinkunst
  • Christoph Fritz erhält den den Förderpreis der Stadt Mainz
  • Gerburg Jahnke wird mit dem Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz geehrt

Sehenswert sind alle Beiträge der Ausgezeichneten. Wer sich Sorge um den Kabarett-Nachwuchs macht, dem sei besonders der Auftritt von Christoph Fritz ans Herz gelegt, der mit seiner Hader-Junior-Art absolut zu überzeugen wusste.

Zum Nachschauen hier die Aufzeichung aus der ZDF-Mediathek (verfügbar bis 07.03.2021)